Triangel Kerzengießform

12,99 €*

Inhalt: 1 Stück

Sofort verfügbar, Lieferzeit: 1-5 Tage

Produktnummer: KGF-84
Versandgewicht: 0.11 kg
Hinweis: Die Kerzen sind nicht Teil des Lieferumfangs.
Produktinformationen "Triangel Kerzengießform"
  • Triangel Kerzengießform Durchmesser von 75 mm x 45 mm und eine Höhe von 200 mm
  • Hochwertige Gießform aus transparentem Polycarbonat
  • Hitzebeständig bis 120°C
  • Passender Docht, Abdichtungsmasse und eine Nadel werden mit geliefert
  • Einfach zu entformen
Verwendungsmöglichkeiten:
Die Kerzengießform "Triangel" ist für Bienenwachs, Wachsgranulat, Kompositionswachs oder Kerzenstearin geeignet.

Produkteigenschaften:
Die Kerzengießform besteht aus hochwertigem Polycarbonat. Sie ist für den mehrmaligen Gebrauch ausgelegt. Um eine optimale Kerze zu gießen, sollte der Temperaturunterschied zwischen Form und Wachs nicht all zu groß sein. Das ist besser für die Form und wenn das Wachs dann noch langsam bei Zimmertemperatur auskühlt und erhärtet, bekommt man die Kerze auch besser aus der Form heraus. Einfach die Form vor dem Gießen bei ca.60°C im Backofen erwärmen.

Welche Menge an Wachs wird benötigt?
Für diese Kerzengießform benötigen Sie ca. 410 g Wachs. Die genaue Menge an benötigtem Wachs kann vor dem Gießen bestimmt werden, in dem die Formen mit Wasser gefüllt und dessen Menge bestimmt wird. Das Gewicht des Wassers ist mit 0,86 zu multiplizieren um das Gewicht in Wachs zu ermitteln.

Welchen Docht brauche ich für diese Kerzengießform?
Für diese Kerzengießform empfehlen wird den Flachdocht 3 x 8 bis 3 x 10, (je nach der Verwendung der Farbe und des Wachses) den Runddocht 4, bei Verwendung von Kerzenresten den Bienenwachsdocht 4 oder wenn man Stearinkerzen gießen möchte den Stearindocht 80. Wir legen einen gewachsten Flachdocht 3x10, da die Wachsschicht verleiht dem Docht eine gewisse Steifheit und Stabilität, was dazu beiträgt, dass er während des Gießens und Erstarrens des Wachses seine Form behält.
Verwendung:
Die Kerzengießform hat an der Spitze eine Öffnung. Fädeln Sie hier den Docht durch, machen Sie einen Knoten und dichten Sie das Loch mit Abdichtungsmasse oder Klebewachs ab. Danach am andere Ende (Kerzenfuß) den Docht an die Nadelmitte straff knoten, damit der Docht straff und gerade ist. In der Zwischenzeit das Wachs in eine Dose füllen und dieses im Wasserbad erhitzen. Wachs nie direkt im Topf schmelzen, da die Temperatur nicht kontrollierbar ist. Stearin, Farbe oder Duft zusetzen und gut umrühren. Wenn das Gefäß zu heiß geworden ist, kann man es gut mit einem Dosenöffner festhalten und so direkt gießen. Kippen Sie das flüssige Wachs in die Kerzengießform. Lassen Sie den Rest im heißen Wasserbad stehen, damit Sie nachgießen können wenn sich das Wachs zusammenzieht. Zieht sich das Wachs zusammen so füllen Sie die Form immer wieder mit Wachs auf, damit sie am Kerzenboden gerade wird. Nun vollständig erkalten lassen, Knoten an der Kerzenspitze abschneiden und vorsichtig herausziehen. Klappt dies nicht gleich, kann die Kerzengießform in die Tiefkühltruhe gelegt werde. Dadurch zieht sich das Wachs ein bisschen zusammen und man bekommt sie leichter aus der Form heraus.

Es ist vollbracht! Die Kerze kann nun noch nach Belieben verziert werden, z.B. mit Kerzenlack (gemischt mit oder ohne Glitter), Verzierwachsplatten/bändern, Fototransfer-Folie oder einfach mit Buchstaben oder Zahlen.

Die Kerzengießform nach dem Gebrauch für das nächste Gießen gut säubern. Dafür eignet sich der Geschirrspüler oder die Verwendung von Essig.

Zubehör

Flachdocht 3x10
Flachdocht Größe 3 x 10, empfohlen für Kerzen mit einem Durchmesser bis 50 mmGeflochtene Flachdochte aus hochwertiger BaumwolleUniversell verwendbare, auch für Kerzen mit einem großen Stearinanteil einsetzbar, da boraxfrei3 x 10 bedeutet er besteht aus drei Strängen mit je 10 Fäden.Flachdochte haben kein Brennrichtung / LaufrichtungVerwendungsmöglichkeiten:Flachdochte sind für Wachsgranulat, Kompositionswachs geeignet und können auch für Öllampen verwendet werden.Produkteigenschaften:Der Flachdocht wurde aus hochwertigen Garnrohstoffen nach OEKO-TEX® Standard 100 hergestellt, er ist schadstoffgeprüft, gesundheitlich einwandfrei.Der Unterschied zwischen Rund- und Flachdochten ist, dass Runddochte standfester sind und nur eine Laufrichtung haben. Entfernt man ihre Markierung, so kann man nicht mehr feststellen welches die Dochtspitze ist.Mit dieser Dochtart werden die meisten Kerzen gegossen, da man beide Enden als Dochtspitze verwenden kann.Umso mehr Farbe, Duft oder Stearin man dem Wachs beimischt, umso größer muss der Docht sein.Aus diesem Grund handelt es sich hier bei der Angabe des Kerzen Durchmessers um einen Mittelwert.Verwendung:Hat die Gießform eine Öffnung für den Docht an der Spitze, so fädeln Sie den Docht durch diese hindurch, machen einen Knoten und dichten das Loch mit Abdichtungsmasse oder Klebewachs ab (beides bei uns im Shop unter Zubehör erhältlich).Danach das andere Ende (wird am Kerzenfuß sein) zwischen zwei Schaschlik Stäbchen, die am Ende jeweils mit Gummis zusammen gehalten werden, in der Mitte durch stecken und ziehen, damit der Docht straff und gerade ist. Alternativ können Sie den Docht auch z.B. an einer Nadel verknoten.In Abhängigkeit vom Durchmesser der Kerze empfehlen wir folgende Dochtgrößen:Flachdocht 3x4 für Kerzen mit einem Durchmesser bis 22 mmFlachdocht 3x5, 3x6 für Kerzen mit einem Durchmesser bis 30 mmFlachdocht 3x7, 3x8, 3x9 für Kerzen mit einem Durchmesser bis 40 mmFlachdocht 3x9, 3x10 für Kerzen mit einem Durchmesser bis 50 mmFlachdocht 3x11, 3x12, 3x13 für Kerzen mit einem Durchmesser bis 60mmFlachdocht 3x15 für Kerzen mit einem Durchmesser 60mm bis 80 mmFlachdocht 3x18, 3x20 für Kerzen mit einem Durchmesser 70 mm bis 100 mmFlachdocht 3x25 und 3x27 für Kerzen mit einem Durchmesser bis 130 mmNatürlich ist die Größe des Dochtes immer noch abhängig von dem Wachs welches man verwendet. Aber auch die Kerzenfarbe und die Zugabe des Duftes muss man auch berücksichtigen! Sind die Farben dunkel, sollte der Docht ein bisschen größer sein. Gießt man Kerzen im Glas, kann der Docht ein bisschen kleiner sein. Ausprobieren ist immer gut!

Ab 0,40 €*
Kompositions-Wachs 1kg
1 kg gebrauchsfertige Wachsmischung bestehend aus 80% Paraffin und 20% Stearin, speziell für die Kerzenherstellung geeignet. Sie kann mit allen Wachsfarbpigmenten eingefärbt werden und hat einen Schmelzpunkt von 54°C.Beim Abbrennen entstehen weder Ruß noch Gerüche. Diese Mischung kann mit Kerzenstearin und Bienenwachs vermischt werden. Produkteigenschaften: Durch das Beimischen von 20% Kerzenstearin zu Wachsgranulat erhalten die Kerzen eine schöne weiße Farbe. Gleichzeitig verbessert sich die Brenneigenschaft und Brenndauer der Kerze. Verarbeitung: Die einfachste Methode ist, das Wachs in eine Dose zu füllen und diese im Wasserbad zu erhitzen. Schmelzen Sie das Wachs nie direkt im Topf, da die Temperatur nicht kontrollierbar ist. Gießen Sie die Wachsmischung in ein geeignetes Gefäß, platzieren Sie es in einem Wasserbad und erhitzen Sie es langsam. Fügen Sie Farbe oder Duft hinzu und rühren Sie gut um. Wenn das Gefäß zu heiß wird, können Sie es sicher mit einem Dosenöffner halten und das Wachs direkt gießen. Verwenden Sie idealerweise mehrere Gießformen gleichzeitig. Falls die Gießform einen Eingang für den Docht hat, fädeln Sie ihn ein, machen Sie einen Knoten und verschließen Sie das Loch mit Abdichtungsmasse oder Klebewachs (beides in unserem Zubehör erhältlich). Führen Sie dann das andere Ende des Dochtes (das am Kerzenfuß sein wird) zwischen zwei Schaschlik-Stäbchen durch, die jeweils am Ende mit Gummibändern zusammengehalten werden, um den Docht straff und gerade zu halten. Gießen Sie das flüssige Wachs langsam und vorsichtig in die Gießform, nachdem Sie es erneut gut umgerührt haben, da sich die Farbe oft am Boden absetzt. Stellen Sie sicher, dass die Gießform während des Gießens gerade steht und nicht wackelt. Gießen Sie nun langsam und vorsichtig, damit nichts überläuft. Es ist ratsam, einen kleinen Rest des Wachses aufzubewahren, da die Kerze beim Erkalten einsinkt und es erforderlich ist, nachzugießen, um den Kerzenfuß plan zu halten. Lassen Sie die Kerzen abkühlen, im Kühlschrank oder in der Tiefkühltruhe geht es schneller. Es muss regelmäßig nachgegossen werden, um den entstehenden Hohlraum am Kerzenfuß zu füllen. Nach dem vollständigen Erkalten der Kerze schneiden Sie den Docht an der Kerzenspitze ab und ziehen die Kerze aus der Form. Falls dies schwierig ist, können Sie heißes Wasser über die Form laufen lassen. Schneiden Sie anschließend den Docht am Kerzenfuß ab, und Ihre erste selbst gegossene Kerze ist fertig!

Ab 7,21 €*